Finanzierung berechnen

Immobilienfinanzierung mit Kontakt

Finanzierung berechnen

Euro
Euro
%
Jahre
Name
Name
Vorname
Nachname

Finanzierungsdetails

Euro

Euro
Finanzierungsdaten angeben
Angebot per Mail
Anbieter auswählen

Auf einen Blick

  • Unsichere Arbeitssituation erschwert die Baufinanzierung in der Probezeit
  • Üblicherweise lohnt es sich zu warten, bis die Probezeit abgeschlossen und der unbefristete Arbeitsvertrag unterschrieben wurde
  • Eine Finanzierung während der Probezeit ist nur mit zusätzlichen Sicherheiten denkbar

Der Berufseinstieg oder ein Unternehmenswechsel können dazu führen, dass Du Dich noch in der Probezeit[1]https://www.haufe.de/personal/arbeitsrecht/probezeit-im-arbeitsvertrag-vereinbaren_76_477122.html beim neuen Arbeitgeber befindest. Diese ist meist auf einen Zeitraum von sechs Monaten angesetzt und erlaubt beiden Seiten, das Arbeitsverhältnis kurzfristig zu beenden.

Möchtest Du mit dem neuen Job auch einen weiteren Wunsch verwirklichen und ein Eigenheim finanzieren, stellt dies eine größere Hürde dar. Denn Darlehensgeber sind darauf bedacht, dass Dein Einkommen sicher und Dein berufliche Situation stabil ist.

Ist es überhaupt möglich, während der Probezeit die Baufinanzierung abzuschließen? Möchtest Du möglichst schnell mit dem Bau Deiner Immobilie beginnen, dann erfahre, wie dieser Vorgang während der Probezeit abläuft.

Risiken der Baufinanzierung in der Probezeit

Die Baufinanzierung stellt ein langfristiges Unterfangen dar. Sie geht vornehmlich mit einer Zahlungsverpflichtung von 20 bis 30 Jahren einher, weshalb Darlehensgeber darauf bedacht sind, dass ein zuverlässiges Einkommen besteht. Befindest Du Dich in der Probezeit, tritt die Befürchtung auf, dass ein erneuter Arbeitsplatzwechsel oder gar die Arbeitslosigkeit eintreten könnten. Diese Fälle könnten zu einem geringeren Einkommen und somit zu einem Ausfall der Zahlungen führen. Dem Darlehensgeber entsteht ein Schaden, welchen er abwenden möchte.

Unsicheres Arbeitsverhältnis
Unsicheres Arbeitsverhältnis

Darlehensgeber sind bei der Immobilienfinanzierung darauf angewiesen, dass das Einkommen sicher ist. Der lockere Kündigungsschutz während der Probezeit wirkt dieser Voraussetzung jedoch entgegen. Banken stehen einer Kreditvergabe während der Probezeit kritisch gegenüber, da sie fürchten, dass bei einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses es zu einem Zahlungsausfall kommt.

Ähnlich wie bei Selbstständigen ist die Kreditzusage deutlich schwieriger. Banken nehmen eine größere Unsicherheit beim Einkommen an. Die Zinskonditionen fallen schlechter aus und die Kreditsumme ist niedriger. Zudem besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass eine Absage der Baufinanzierung erfolgt. Banken sehen dann lieber von einer Finanzierung ab und warten darauf, dass eine stabile berufliche Umgebung besteht.

Daher ist es ratsam zu warten, bis die Probezeit vorüber ist und Du über einen unbefristeten Arbeitsvertrag verfügst. Dann sieht der Darlehensgeber die Finanzierung als weniger risikobehaftet an und gibt günstigere Zinskonditionen an Dich weiter. Besteht die Möglichkeit, bis nach Ablauf der Probezeit zu warten, solltest Du diese Geduld aufbringen.

Voraussetzungen für die Baufinanzierung trotz Probezeit

Unter verschiedenen Umständen könntest Du darauf angewiesen sein, die Baufinanzierung trotz Probezeit abzuschließen. Du hast gerade ein ideales Grundstück gefunden und möchtest nicht das Risiko eingehen, dass dieses zukünftig an einen anderen Käufer geht. Daher setzt Du alles daran, um während der Probezeit bereits die Baufinanzierung abzuschließen.

Aufgrund der unsicheren Situation Deines Einkommens müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein. Dann ist auch trotz Probezeit eine Baufinanzierung möglich.

Stabile berufliche Laufbahn

Beim Wechsel der Arbeitsstelle gilt die Probezeit als obligatorische Vereinbarung. Denn damit ist sichergestellt, dass der Arbeitnehmer mit den neuen Tätigkeiten glücklich wird und den Anforderungen gewachsen ist. Insbesondere für Berufseinsteiger[2]https://bewerbung.com/probezeit-risikofaktor-oder-chance-fuer-berufseinsteiger/ ist diese Phase wichtig, um ein Missverständnis zu vermeiden.

Positiv wirkt sich Deine bisherige berufliche Laufbahn auf die Finanzierungszusage aus. Waren Deine Arbeitsstellen langfristig und in der gleichen Branche, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass die Probezeit zu einer Kündigung des Arbeitsvertrages führt. Du besitzt eine größere Erfahrung, sodass eine Beendigung der Probezeit als unwahrscheinlich gilt.

Für die finanzierende Bank ist damit eine deutlich geringere Unsicherheit gegeben, wie bei einem Berufseinsteiger. Dieser verfügt noch über keine Arbeitshistorie und es ist eher zu erwarten, dass die Probezeit zu einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses führt.

Höheres Einkommen

Ebenfalls könnte der Arbeitsplatzwechsel positiv sein, wenn dies mit einem deutlich höheren Einkommen einhergeht. Dies erlaubt Dir einen größeren Spielraum beim Budget und Du verbesserst damit Deine Bonität. Das Risiko eines Zahlungsausfalls ist geringer und Banken sind optimistischer gestimmt, sodass sie eher einen Kredit vergeben.

Ist eine deutliche Gehaltssteigerung abzusehen, könnte es sich also lohnen, mit der Baufinanzierung zu warten, bis der Arbeitsvertrag unterzeichnet ist. Die Probezeit steht zwar als Unsicherheit gegenüber, aber die Einkommenssteigerung wirkt sich positiver auf die Chancen Deiner Immobilienfinanzierung aus.

Sicherheiten

Kreditgeber stehen einer Finanzierung während der Probezeit kritisch gegenüber, weil sie fürchten, dass die vereinbarten Zahlungen nicht erfolgen. Der Zahlungsausfall würde dann zu einem Schaden führen, welchen sie verhindern möchten.

Indem Du zusätzliche Sicherheiten einbringst, ist das Risiko eines Schadensfalls deutlich geringer. Der Kreditgeber kann sich der Sicherheiten bedienen, um damit die entgangenen Zinsgewinne auszugleichen.

Sicherheiten erforderlich
Zahlungsausfälle verhindern

Der Bank geht es bei der Kreditvergabe wesentlich darum, die Schadensrisiken zu minimieren. Indem weitere Sicherheiten vorhanden sind, die bei Zahlungsschwierigkeiten herangezogen werden, tritt kein Schaden ein. So lassen sich Banken auch während der Probezeit von einer Finanzierung überzeugen, wenn genügend Werte als Sicherheit vorhanden sind.

Als Sicherheiten bietet sich eine bereits abbezahlte Immobilie an. Diese trägt positiv zur Kreditentscheidung bei und verbessert Deine Chancen.

Steht jedoch solch eine Sicherheit nicht zur Verfügung, könntest Du Bürgen in den Darlehensvertrag aufnehmen. So könnten Deine Eltern für mögliche Schulden haften und einen Schaden vom Kreditgeber abwenden.

Berechne Deine immobilienfinanzierung
  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Sofort
Immobilienfinanzierung

Finanzierung Eckdaten

Euro
%
Jahre

Finanzierungsdetails

Euro

Euro
Fordere ein unverbindliches & kostenloses Angebot an, um die genauen Finanzierungskonditionen zu erfahren
Baufi24

○ Günstigster Sollzins
○ Schnelle Bearbeitung
○ Keine Gebühr

Zum Anbieter

○ Beste Testergebnisse
○ Günstige Zinsen
○ 250 Banken im Vergleich

Zum Anbieter
Interhyp Banner

○ Größter Vermittler
○ 500 Banken im Vergleich
○ Kompetente Beratung

Zum Anbieter
zum ausführlichen Baufinanzierungsrechner

Tipps für einen erfolgreichen Abschluss der Baufinanzierung

Ein Immobilienkredit gilt für den Kauf oder Bau des Eigenheims als unerlässlich. Denn es werden kaum genügend Rücklagen bestehen, um damit die Traumimmobilie zu erwerben. Befolge die nachstehenden Tipps, damit die Kreditentscheidung zu Deinen Gunsten ausfällt.

Sicheres Arbeitsverhältnis vorweisen

Die Probezeit mag mit einer Unsicherheit verbunden sein. Eine kurzfristige Beendigung des Arbeitsverhältnisses ist von beiden Seiten möglich.

Anhand der bisherigen Laufbahn könntest Du vermitteln, dass ein erfolgreiches Bestehen der Probezeit kein Problem ist. Du hast bereits Erfahrungen in der Branche gesammelt und bei ähnlichen Unternehmen gearbeitet. Somit sind die Unsicherheiten des Arbeitsplatzwechsels deutlich geringer.

Vereinbare zudem eine kürzere Probezeit. Liegt diese nur bei drei Monaten, ist ein positiver Abschluss eher in Aussicht. Folgt darauf der unbefristete Arbeitsvertrag, steht der Finanzierung nichts mehr im Wege.

Genügend Polster beim Budget

Im Rahmen der Baufinanzierung solltest Du bei Deinem Budget nicht direkt an die Grenzen gehen. Üblich ist, dass die monatlichen Aufwendungen der Finanzierung nicht mehr als ein Drittel des verfügbaren Einkommens einnehmen.

Ansprüche senken
Ansprüche senken

Das erhöhte Risiko während der Probezeit führt dazu, dass die Finanzierungssumme insgesamt geringer ausfällt. Daher reicht es oftmals nicht zur Finanzierung der Traumimmobilie, sondern nur für ein günstigeres Objekt.

Je höher das finanzielle Polster und geringer der Finanzierungsaufwand ist, desto besser sind die Chancen auf einen erfolgreichen Abschluss. Dann besteht weniger das Risiko, dass es zu Zahlungsausfällen kommt, sodass Banken der Darlehensvergabe offener gegenüberstehen.

Eigenkapital einbringen

Immobilienkäufer in der Probezeit sollten darauf gefasst sein, mehr Eigenkapital einbringen zu müssen. Die häufig veranschlagten 20 bis 30 Prozent könnten sich als ungenügend erweisen. Um eine höhere Sicherheit bereitzustellen, verlangen Banken für die Finanzierung in der Probezeit einen höheren Eigenkapitalanteil. Entsprechend müssen die Rücklagen großzügiger ausfallen, um eine positive Finanzierungszusage zu erhalten.

Mit Anfrage der Baufinanzierung warten

Befindest Du Dich gerade in der Probezeit, ist es in den meisten Fällen ratsam, noch mit der Finanzierungsanfrage zu warten. Ist der unbefristete Arbeitsvertrag unterschrieben, sind die Zinskonditionen besser und Banken sind der Finanzierung positiver gegenüber eingestellt.

Planst Du ohnehin in nächster Zeit den Immobilienkauf, könntest Du beim Arbeitsplatzwechsel auf die Probezeit verzichten. So ist schnellstmöglich die Finanzierung in Sicht, ohne erst die nächsten sechs Monate abwarten zu müssen.

Baufinanzierung trotz Probezeit

Mit einem Wechsel des Arbeitsplatzes geht in den meisten Fällen eine Probezeit einher. In dieser ist der Kündigungsschutz deutlich lockerer, sodass beide Parteien abschätzen können, ob das Beschäftigungsverhältnis sinnvoll ist.

Für eine Baufinanzierung ist die Probezeit mit einer größeren Unsicherheit verbunden. Denn bei Verlust des Arbeitsplatzes droht ein Ausfall der Kreditrate, sodass eine Kreditvergabe deutlich erschwert ist. Eine zweite Immobilie gleichzeitig lässt sich in dieser Lebenssituation nicht realisieren.

Eine Baufinanzierung während der Probezeit ist für Berufseinsteiger nur dann möglich, falls genügend Eigenkapital bereitsteht oder Bürgen sich bereit erklären, für mögliche Ausfälle zu haften. In den meisten Fällen lohnt es sich jedoch eher, mit der Anfrage noch zu warten, bis die Probezeit erfolgreich abgeschlossen wurde.

Eher Hoffnung auf eine Finanzierungszusage können sich Arbeitnehmer machen, die über einige Jahre Berufserfahrung verfügen. Hier ist eher zu erwarten, dass die Probezeit zu einem positiven Abschluss führt.

In jedem Fall ist jedoch zu beachten, dass selbst bei einer Kreditzusage die Auszahlung erst nach Ablauf der Probezeit erfolgt. Somit ist stets diese Wartezeit einzuplanen und ein sofortiger Baubeginn oder Immobilienkauf sind nicht zu erwarten.

Häufige Fragen

Es ist möglich, während der Probezeit einen Kredit zu erhalten, doch die Bedingungen können variieren. Kreditinstitute bewerten das Risiko und die Rückzahlungsfähigkeit des Antragstellers vor der Vergabe eines Kredits. In der Probezeit sehen Banken ein erhöhtes Risiko für Arbeitslosigkeit, was die Kreditvergabe erschweren kann. Einige Banken können jedoch unter bestimmten Umständen einen Kredit vergeben, beispielsweise wenn der Antragsteller eine gute Bonität aufweist.

Die Dauer der Beschäftigung spielt eine wichtige Rolle bei der Vergabe von Krediten. Banken prüfen den Beschäftigungsstatus und die Einkommensstabilität des Antragstellers. Im Allgemeinen bevorzugen sie Personen, die seit mindestens sechs Monaten im selben Unternehmen tätig sind. Doch jede Bank hat ihre eigenen Richtlinien und Kriterien, daher gibt es keine festgelegte Beschäftigungsdauer für den Erhalt eines Kredits. Es ist wichtig, sich vor dem Antrag ausreichend über die Bedingungen der einzelnen Institute zu informieren.

Sebastian Jacobitz

Jetzt für den Wohnora Newsletter eintragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert