Auf einen Blick

  • Serviced Apartments sind voll möblierte Wohnungen, ideal für befristete Aufenthalte mit Dienstleistungen wie Reinigung und Wäschewaschen
  • Sie bieten mehr Raum und Komfort als Hotelzimmer, ideal für Geschäftsreisende oder temporäre Mieter
  • Die Kosten variieren, liegen aber generell zwischen Hotels und möblierten Wohnungen, wobei bei längeren Aufenthalten Rabatte angeboten werden
  • Steuerlich werden sie unterschiedlich behandelt, je nachdem ob sie eher als Hotel oder vermietete Wohnung eingestuft werden

Du wechselst häufiger Deine Unterkunft und bist mal für wenige Wochen an einem Ort, um danach wieder einige Tage woanders zu nächtigen. Ständig in Hotels einzuchecken, geht mit hohen Kosten einher und auf Dauer vermisst Du dort wahrscheinlich einen gewissen Wohlfühlfaktor.

Das Serviced Apartment bietet für Personen, die nur für einen begrenzten Zeitraum eine Unterkunft benötigen, die optimale Lösung. Es handelt sich um voll möblierte Wohnungen, die für befristete Aufenthalte buchbar sind.

Zusätzlich enthalten sie Dienstleistungen, die Dir einige Arbeit abnehmen. So könnte eine regelmäßige Reinigung erfolgen oder der Anbieter übernimmt das Waschen Deiner Kleidung. Auf diese Weise kannst Du Dich ganz auf das Wesentliche konzentrieren und erfährst den höchsten Komfort.

Wie genau ist das Serviced Apartment definiert und inwiefern grenzt es sich von gewöhnlichen Wohnungen ab?

Flexible Unterkunft auf Zeit

Das Serviced Apartment ist für all jene interessant, die nur für kurze Zeit eine Unterkunft benötigen. Es ist in erster Linie für Geschäftsreisende, Freiberufler sowie Mieter interessant, die noch keine feste Wohnung gefunden haben.

Geschäftsreisende schätzen das Serviced Apartment, da es sich eher wie ein kleines Zuhause anfühlt. Die Wohnung ist mit einer kleinen Küchenzeile ausgestattet und bietet mehr Raum als die meisten Hotelzimmer. Somit sind längere Aufenthalte kein Problem.

Ursprünglich stammt das Konzept aus den USA. Dort stellt es einen Kompromiss zwischen Hotels und langfristigen Wohnungen dar. Ohne größeren Aufwand ist es möglich, den Wohnort zu wechseln und direkt eine voll eingerichtete Wohnung vorzufinden.

Person liegt wach im Bett
Voll möblierte Wohnung mit zusätzlichen Annehmlichkeiten

Das Serviced Apartment ist wie eine moderne, hochwertige Wohnung eingerichtet. Es verfügt über mindestens eine kleine Küchenzeile und fühlt sich wie Dein neues Zuhause an. Zusätzlich sind Dienstleistungen, wie ein Reinigungs- oder Wäscheservice inkludiert.

Auch in Deutschland ist die Idee, des Wohnen auf Zeit, nicht unbekannt. Monteurwohnungen[1]https://www.monteurunterkunft.de/artikel/monteurwohnung.php oder Zimmer besitzen eine lange Tradition. Doch sind diese Wohnungen häufig einfach eingerichtet und möglichst kostengünstig.

Das Serviced Apartment stellt eher die Luxusvariante einer Monteurwohnung dar. Sie ist oftmals größer geschnitten, modern eingerichtet und ermöglicht es, dass sich Geschäftsreisende komplett auf Ihre Arbeit konzentrieren können.

Preisgestaltung der Serviced Apartments

Preislich bewegen sich Serviced Apartments in einem Bereich niedriger als Hotels aber höher als möblierte Wohnungen. Je nach genauer Ausstattung, Größe und Lage unterscheiden sich die Preise teils extrem. In begehrten Lagen am Ku’Damm in Berlin etwa, kann die Nacht in einem Serviced Apartment gerne mehr als 200 Euro kosten.

Die Nebenkosten sind in der Miete bereits enthalten. Es handelt sich dementsprechend um eine Pauschalmiete, sodass keine Nachzahlung von Strom, Heizung oder Wasser zu erwarten sind. Auch das Internet ist im Preis bereits enthalten.

Entscheidest Du Dich für einen längeren Aufenthalt, gewähren Anbieter großzügige Rabatte. Diese beginnen meist bei einer Vermietung von mehr als einem Monat.

Ausstattung des Serviced Apartments

Das Serviced Apartment ermöglicht einen unkomplizierten Aufenthalt ohne, dass ein Umzugsstress auftritt. Die Wohnung ist bereits voll möbliert, mit Internet ausgestattet und mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, die heutzutage nicht fehlen dürfen.

So verfügen diese Apartments in der Regel über kleine Küchenzeilen, einen Fernseher, moderne Arbeitsplätze sowie schnelles Internet. All dies sind Voraussetzungen, damit Geschäftsreisende sich im Zuhause auf Zeit wohlfühlen und direkt der Arbeit nachgehen können.

Person liegt wach im Bett
Hochwertige Einrichtung

Die Wohnungen verfügen über ein modernes Ambiente, sodass Du Dich dort sofort wohlfühlst. Ganz ohne Stress oder Eingewöhnungszeit kommst Du in der Wohnung an, kannst das Internet nutzen und vom Alltag abschalten.

Im Vergleich zu einem Hotelzimmer sind die Apartments großzügiger gestaltet. Sie bieten mehr Platz, sind freundlicher eingerichtet und ermöglichen einen längeren Aufenthalt. Positiv ist hierbei, dass die Preise sich dem Zeitraum anpassen. Planst Du für mehrere Monate in einem Serviced Apartment zu leben, sind Rabatte von bis zu 50 Prozent möglich. So bietet diese Apartments nicht nur einen angenehmeren Komfort, sondern insgesamt ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Gängige Dienstleistungen

Wie der Begriff verrät, warten bei einem Serviced Apartment weitere Dienstleistungen auf Dich, die den Aufenthalt deutlich entspannter machen. Dabei sind folgende Leistungen häufig im Preis inbegriffen oder gegen eine geringe Zusatzgebühr erhältlich.

Reinigung

Nicht nur bei der Ankunft soll das Apartment sauber sein und einen einwandfreien Eindruck erwecken. Damit Du nicht ständig das dreckige Geschirr abspülen musst, übernimmt ein Reinigungsservice diese Arbeit. In einem festgelegten Rhythmus bringt die Reinigungskraft die Wohnung wieder auf Vordermann, sodass Du Dich nicht mit diesen Putzarbeiten beschäftigen musst.

Wäscheservice

Eine Waschmaschine ist in den wenigsten Apartments integriert. Dafür steht ein Wäscheservice bereit, welchen Du bei Bedarf beanspruchen kannst. Gib dort Deine dreckige Kleidung ab und am nächsten Tag erhältst Du sie wieder frisch gebügelt zurück. Dies ist vor allem für Geschäftsleute mit Anzug ein interessanter Punkt, da kein Gang in eine teure Reinigung oder ein Transport der Waschmaschine erforderlich ist.

Persönliche Ansprechpartner

Teilweise sind mehrere Serviced Apartments in einem Gebäude untergebracht. In diesen Fällen erscheint das Gebäude von außen eher wie ein Hotel und ist mit einer Lobby ausgestattet. Dort stehen Ansprechpartner bereit, falls Du Informationen oder Empfehlungen über Deinen neuen Wohnort benötigst. So findest Du ein leckeres Restaurant oder erfährst Geheimtipps, die nur Locals kennen und nicht auf Google stehen.

Auch ohne Lobby steht telefonisch meist ein Ansprechpartner bereit. So erhältst Du bei offenen Fragen direkt eine Hilfe und fühlst Dich besser aufgehoben.

Steuerliche Behandlung

Erscheint das Serviced Apartment für Dich als Investitionsmöglichkeit attraktiv, dann sind von der rechtlichen Einordnung einige Fallstricke zu berücksichtigen. Denn es ist nicht immer eindeutig, ob es sich um einen gewerblichen Beherbergungsbetrieb, also ein Hotel oder eine vermietete Wohnung handelt.

Das Serviced Apartment stellt eine Mischform dar und je nachdem, welcher Teil überwiegt, variiert die steuerliche Zuordnung. Dies spielt insbesondere bei der Betrachtung der Umsatzsteuer eine Rolle.

Wechseln die Gäste regelmäßig, ist eine Zuordnung als Beherbergungsbetrieb wahrscheinlich. Für die Einnahmen aus den Übernachtungen[2]https://www.steuertipps.de/lexikon/z/zimmervermietung fällt die Umsatzsteuer von 7 Prozent an. Diese ist an das Finanzamt abzuführen. Einnahmen aus weiteren Dienstleistungen unterliegen dem regulären Satz der Umsatzsteuer von 19 Prozent. Im Falle von Serviced Apartments ist dies zum Beispiel für den Wäscheservice oder ein Frühstücksangebot relevant.

Nur bei längerfristigen Aufenthalten entfällt die Umsatzsteuer für die Einnahmen aus der Vermietung. Dies gilt, wenn die Mietdauer mindestens 6 Monate beträgt. Die Gäste wechseln nicht ständig, sondern es liegt ein längerer Aufenthalt vor, weshalb dieser eher der privaten Vermietung zuzuschreiben ist.

Das Serviced Apartment als flexible Wohnform

Die Arbeitswelt verlangt eine immer größere Flexibilität. Geschäftsleute sind ständig an wechselnden Orten gefordert und möchten dort nicht an Komfort einbüßen.

Während Hotelzimmer überwiegend einfach eingerichtet sind und mit höheren Kosten einhergehen, fühlen sich Serviced Apartments persönlicher an. In der Ausstattung ist eine Küche integriert und hinsichtlich des Wohnkomforts bestehen keinerlei Einschränkungen.

Zudem überzeugen die Serviced Apartments mit weiteren Dienstleistungen, die den Aufenthalt angenehmer gestalten. So ist eine regelmäßige Reinigung der Wohnung Bestandteil des Preises, sodass diese unangenehme Arbeit wegfällt.

Damit bietet diese Wohnform eine elegante Lösung zwischen dem klassischen Hotel und einer möblierten Wohnung. Das Wohnen auf Zeit ist zwar nicht gerade günstig, stellt aber ein unkompliziertes Angebot dar und bietet einen hohen Wohnkomfort.

Häufige Fragen

Ein Serviced Apartment ist eine voll möblierte Wohnung, die zur vorübergehenden Nutzung vermietet wird. Sie bietet den Gästen ähnliche Dienstleistungen wie ein Hotel, einschließlich Reinigung und Wartung. Im Gegensatz zu traditionellen Hotels verfügen sie jedoch über private Kochgelegenheiten und bieten mehr Platz und Privatsphäre.

Ein Boardinghouse fällt nicht unter die Kategorie der Hotels. Es handelt sich hierbei um eine Art Wohnhaus, in dem Langzeitmieter oder auch Gäste gegen Gebühr Zimmer oder Apartments mieten können. Häufig werden zusätzliche Dienstleistungen wie Reinigung und Verpflegung angeboten.

In einem Apartment befinden sich neben Möbeln meist eine Küche, ein Bad sowie Schlaf- und Wohnbereiche. Je nach Größe und Preis des Apartments können auch weitere Räume wie ein Büro oder eine Waschküche enthalten sein. Darüber hinaus sind Ausstattungsmerkmale wie Haushaltsgeräte, Geschirr und Bettwäsche üblich.

Unter einem Apartment versteht man eine selbstständige Wohn-Einheit innerhalb eines größeren Gebäudes, die mindestens aus einem Zimmer plus Küche/Küchenzeile und Bad besteht. Es bietet mehr Unabhängigkeit und Privatsphäre als ein einzelnes Zimmer in einem Haus oder Hotel. Ein Apartment kann möbliert oder unmöbliert vermietet werden.

Sebastian Jacobitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert